Datenschutz

Datenschutz:
Sofern die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften, etc.) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Wenn auf dieser Internetseite personenbezogene Daten abgefragt werden, so geschieht dies immer offen bei den Betroffenen. Es werden nur diejenigen Daten erfragt, die jeweils erforderlich sind. Wir behandeln die Daten vertraulich und verwenden sie nur im Rahmen des Datenschutzrechts zu den Zwecken, zu denen sie erhoben wurden. Ist eine Speicherung Ihrer persönlichen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail) für den in Anspruch genommenen Dienst notwendig, werden Ihre Daten nur solange gespeichert, wie es zur Erfüllung des Angebotes bzw. der Aufgaben des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, für die die Daten erhoben wurden, erforderlich ist. Mit Beendigung eines Angebotes werden die personenbezogenen Daten nach maximal 6 Wochen unwiderruflich gelöscht.

Auskunftsrecht:
Als Nutzer des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit bereit gestellten Angebotes haben Sie nach §§ 19-20 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) jederzeit das Recht, Auskunft über Art und Umfang der mit Ihrem Besuch auf der Internetseite verbundenen Datenspeicherung zu erhalten. Die Auskunft ist für Sie unentgeltlich und wird auf Antrag im Rahmen Ihres Informationsinteresses gewährt. Bitte wenden Sie sich dazu an den Datenschutzbeauftragten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Datenschutzbeauftragter:
Für weitere Fragen und Auskünfte rund um das Thema Datenschutz steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an den Datenschutzbeauftragten:

Herrn Hans-Georg Stotzem
Telefon: 030 18 305-2124
E-Mail: datenschutzbeauftragter@bmub.bund.de
Er ist auch Ansprechpartner für die Durchsetzung Ihrer Rechte als Betroffene/r.